Kunst der Freiheit und Freiheit der Kunst

Plakate und Covergestaltungen spielen bei Embryo eine große Rolle. Die Band hat immer auch Künstler aus anderen Genres angezogen. Hier im folgenden eine kleine Auswahl…

Zeichnung von Andrea Monetti – Bildquelle: Embryo

Bei den Plattencovern ist unter anderem die Apo Calypso (1977) zu nennen, wo Sliwka Pluvatsch, die Schwester von Eva Burchard, abgebildet ist.

Plattencover von Apo Calypso (1977) – Bildquelle: Embryo

Der Fund, dass Embryo 1998 auch in meiner heutigen unmittelbaren Wohnnähe auftrat, war für mich ein wirklicher Schatz und führte dazu, dass ich mir Gedanken um die Organisation eines Krautrock-Festivals machte. Bei den Auflagen heute ist man da als organisatorischer Grünschnabel aber auf verlorenem Posten.

Oldtimer-Bus-Party in Legden/Ahaus – Bildquelle: Embryo

Manchmal reichen auch einfache Stilmittel aus, um eine Botschaft rüberzubringen.

Be careful with the Echse, Eugene! – Bildquelle: Embryo

Auch in Italien war man immer kreativ. Embryo gastiert bis heute gerne in dem Land.

1989 Konzertankündigung featuring Chris Karrer – Bildquelle: Embryo

Schon 1972 schaute die Band in London vorbei? Muss ich vorläufig mit einem Fragezeichen versehen.

Bildquelle: Embryo

Die OWL-Region ist seit Jahrzehnten eine der aktivsten Musikregionen. Nicht nur Michael Rother von NEU lebt hier, auch der Musiker und Produzent Brian Eno weilte hier in den 70ern. Und auch mit Hilfe der Band Embryo startete hier 1975 das große und legendäre Festival „Umsonst und Draussen“. Klar, dass Embryo immer wieder gerne zu den Freunden nach Ostwestfalen-Lippe kommt, wo auch die phänomenale Jazz-Rock-Band Missus Beastly gegründet wurde.

Konzert in Herford 2003 – Bildquelle: Embryo

Und der wohl bekannteste Schnappschuss ist den Globetrottern aus München auf ihrer Reise nach Indien 1978 mit diesem Bild gelungen.

Cover des 1979 erschienen Doppelalbums Embryo`s Reise – Bildquelle: Embryo

Folgendes Bild ist nach einem Gig von Embryo in Marokko spontan von einer Malerin namens Christel entstanden. Atemberaubend…

Marokko-Christel – Bildquelle: Embryo

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.